Radio Fuorionda

Kundgebung Bündnis Nulltarif am 19.07.2019

Heute hat am Nürnberger und am Fürther Hauptbahnhof eine Kundgebung des Bündnis Nulltarif stattgefunden, wir waren vor Ort und haben die Aktion verfolgt.

Jahr für Jahr steigen die Preise für Busse und Bahnen und haben den ÖPNV für viele zu einem Luxus werden lassen, den sie sich nicht leisten können. Ein Grund dafür sind die Atzelsberger Beschlüsse, in denen diese unselige Preisspirale angelegt ist. Mit der Fahrt nach Atzelsberg möchten wir deutlich machen, dass jetzt allerhöchste Eisenbahn ist, endlich einen attraktiven und bezahlbaren Nahverkehr im VGN voranzubringen, der den Erfordernissen angesichts der Klimakatastrophe Rechnung trägt. Das sagt das Schreiben des Bündnis Nulltarif zum Aufruf zur Kundgebung an diesem Freitag. Für den bezahlbaren Nahverkehr wirbt die Gruppe aus der Metropolregion, sie fordern ein Handeln der Stadt, aber auch von VGN selbst.
Ida Hinterholzinger war heute vor Ort und hab mit den Teilnehmern der Kundgebung gesprochen.

 

 
AutorIn: Ida Hinterholzinger | Format: MPEG-1 Layer 3 | Dauer: 8:36 Minuten

    
      Weitere Infos zum Bündnis Nulltarif und ihren Forderungen findet ihr unter 
        www.linke-liste-nürnberg.de
        .
      
    
  
    
       Ab September wird im Stadtrat weiter über die Tariferhöhungen beschlossen.
      
    
  
 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare