Radio Fuorionda

Neues Projekt der Johanniter: Kultur im Koffer

Mittwoch, 09. Januar 2019

0 Kommentare

In der Januar-Ausgabe von Immigration Broadcast sprechen wir über ein neues Projekt der Johanniter. Das Projekt „Integrationsmanager mobil“ organisiert mehrere Angebote. Das neuste heißt „Kultur im Koffer“. Dabei werden Ehrenamtliche pädagogisch geschult um anschließend Kinder aufzusuchen um Vorurteile abzubauen und ihnen ihre Kultur näher zu bringen.

Sendezeit: 09.01. || 19Uhr

300 Jahre Theater Erlangen

Freitag, 18. Januar 2019

0 Kommentare

Im Januar 2019 wird ein besonderer Geburtstag gefeiert: Das Theater Erlangen wird 300 Jahre alt!

Es wär einmal - Ein märchenhaftes Musiktheater im Ex

Freitag, 18. Januar 2019

0 Kommentare

Mit „Es wär einmal“ kommt ein leichtfüßiges Musikmärchen mit Tiefgang auf die Bühne des Erlanger Experimentiertheaters. Wir haben bei einer Probe vorbeigeschaut.

Medico International befürchtet

Donnerstag, 17. Januar 2019

0 Kommentare

Medico International befürchtet angekündigte Katastrophe in Nordsyrien nach Trump-Erdogan-Deal;

Mailbox.org kritisiert rechtswidrige Behörden-Anfragen und erstellt Leitfaden für korrektes Vorgehen

Mittwoch, 16. Januar 2019

0 Kommentare

Der Safe-Mail-Anbieter „mailbox.org“ veröffentlicht letzte Woche seinen alljährlichen Transparenzbericht. Daraus geht hervor, dass die Anfragen von Behörden und Polizei deutlich angestiegen sind. Dabei waren 60 Prozent der Anfragen rechtswidrig. Um welche Anfragen es dabei geht und wie der Mailprovider darauf reagiert, erfahrt ihr heute zu Beginn der Stunde.

Zwischenfälle: Streik

Freitag, 04. Januar 2019

0 Kommentare

Ohne Streik geht nix. Diese Erfahrung machte die ArbeiterInnenbewegung in ihrer Geschichte. Über streikende Handwerkergesellen, die ersten Gewerkschaften und rebellische HafenarbeiterInnen in Hamburg.

Revolutionäre Tage in Bayern 1919 - Der kurze Frühling der Räterepublik

Donnerstag, 03. Januar 2019

0 Kommentare

Eine Revolution beendete 1918 die Monarchie in Bayern. Der Freistaat Bayern war geboren, ausgerufen von dem Sozialisten Kurt Eisner. Eisner wurde kurz danach, im Februar 1919 ermordet, die Zeit danach heiß umkämpft. In diese Zeit des Umbruchs fiel die Ausrufung von zwei Räterepubliken. Simon Schaupp hat darüber das Buch „Der kurze Frühling der Räterepublik. Ein Tagebuch der bayerischen Revolution“ geschrieben.

Feiern ohne Angst und Vorurteile - Für Vielfalt im Nachtleben

Dienstag, 01. Januar 2019

0 Kommentare

Dieses Projekt richtet sich an ALLE Menschen, die Spaß am Tanzen, Ausgehen, Feiern und miteinander Leben haben!

Feiern ohne Angst und Vorurteile steht für:

-Bewusstsein für Vielfalt in der Gesellschaft

-wertschätzenden, respektvollen Umgang miteinander

-Verschiedenheit und Individualität leben

-Courage fördern und Selbstwert stärken

-Ängste und Hemmungen im Nachtleben nehmen

-Spaß und Freude beim Ausgehen haben

Tomatenzucht und das Universum - Das DLR und die FAU Erlangen-Nürnberg schicken Gewächshäuser ins Weltall

Freitag, 21. Dezember 2018

0 Kommentare

Tomatenzucht im Weltall – was abenteuerlich und nach Science Fiction klingt, ist seit Anfang Dezember Realität: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt schickte einen Satelliten mit gekrümmten Gewächshäusern und Tomatensetzlingen ins All.

Rechtspopulismus im Gewerkschaftsmilieu: kein Widerspruch

Montag, 17. Dezember 2018

0 Kommentare

Eigentlich gelten Gewerkschaften als Bollwerk gegen Rechts. Wie der DGB Bayern im Oktober aber verkündete, haben bei den letzten Landtagswahlen Gewerkschaftsmitglieder überdurchschnittlich viel AfD gewählt. Wir haben uns die Sache genauer angesehen.

 

 

Demokratie braucht eine starke Zivilgesellschaft - Venro kritisiert CDU

Donnerstag, 13. Dezember 2018

0 Kommentare

Die CDU verabschiedet auf ihrem Parteritag nicht nur Angela Merkel, sondern auch einen Antrag, durch den die Arbeitsfähigkeit der deutschen Umwelthilfe verhindert werden soll;

Yacht Fleet: Seenotrettungsorganisation will Yachten zu Rettungsbooten umfunktionieren um Flüchtende im Mittelmeer zu retten

Mittwoch, 12. Dezember 2018

0 Kommentare

„Wir bleiben praktisch und versuchen weiter die Menschen vor dem Ertrinken zu retten“. Das sagt Axel Steier, Mitgründer der Organisation Mission Lifeline. In Zukunft wollen sie mit Yachten schiffbrüchige Flüchtende im Mittelmeer retten. Denn es gibt nicht mehr viele Schiffe von zivilen Organisationen, die Flüchtende im Mittelmeer aus Seenot retten können. Viele sind beschlagnahmt oder dürfen nicht auslaufen. Nun sollen Yachten Flüchtende retten.

Hungerstreik der Kurd*innen weitet sich aus

Montag, 10. Dezember 2018

0 Kommentare

Der Hungerstreik der Kurdinnen und Kurden auf der ganzen Welt weitet sich aus. Angefangen als Protest der HDP-Abgeordnete Leyla Güven im Gefängnis, finden auch in Deutschland Solidaritätsbekundungen statt. Es geht unter anderem um das Ende der Totalisolation Abdullah Öcalans.

Symposium Realexistierende Utopien der Akademie der Bildenden Künste

Montag, 10. Dezember 2018

0 Kommentare

Wie können Kunst und Technologie im Heute helfen, neue Gesellschaften vorzustellen? Diese Frage stellt sich ab Donnerstag ein Symposium unter dem Titel „Real Existierende Utopien“. Wir haben mit einem der Initiatoren gesprochen.

 

 

Zwischenfälle: Das Private ist politisch - die 68erinnen

Freitag, 07. Dezember 2018

0 Kommentare

Die 68er – das waren nicht die wenigen medial inszenierten männliche Idole - der Revolutionär oder der thereotische Vordenker. Die 68er waren erstmals in der bundesdeutschen Geschichte eine Generation, die Frauen wie Männer gleichermaßen erfasste und in das politische Geschehen rückte.

Forschungsprojekt zu "Körperverletzung im Amt durch Polizeibeamt_innen"

Donnerstag, 06. Dezember 2018

0 Kommentare

Was wir über Polizeigewalt wissen, wissen wir bisher von der Polizei selbst. Ein Forschungsprojekt der Ruhr-Universität Bochum will das ändern und befragt erstmals Betroffene.

Gestern - am 5.12. - gab es dazu einen Vortrag von Hannah Espín Grau im selbstverwalteten Jugendzentrum in Erlangen, wo im Moment auch noch eine Ausstellung zur versuchten Abschiebung am 31. Mai 2017 zu sehen ist.

 

Verleihung des Menschenrechtsfilmpreises in Nürnberg

Mittwoch, 05. Dezember 2018

0 Kommentare

Am 8. Dezember wird in Nürnberg zum 11. Mal der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis verliehen. Wir haben mit dem Koordinator des Filmpreises gesprochen.

Blockade der Seenotrettung von Flüchtenden im Mittelmeer durchbrochen - Sea-Watch wieder auf hoher See

Mittwoch, 05. Dezember 2018

0 Kommentare

Die Sea-Watch ist eine Organisation von Freiwilligen, die Flüchtende im Mittelmeer aus Seenot rettet. Mehrere Monate konnte sie das nicht tun, denn sie durfte nicht auslaufen. Wie andere zivile Seenotretter auch. Seit kurzem ist die Sea-Watch wieder unterwegs auf hoher See.

INKOTA-Netzwerk fordert bessere Bedingungen für Kakaobauern

Montag, 03. Dezember 2018

0 Kommentare

Die Organisation INKOTA-Netzwerk e.V. startet heute eine vorweihnachtliche Rundreise durch deutsche Städte, um auf die Bedingungen von Kakaobauern aufmerksam zu machen, die mit den niedrigen Kakaopreisen auf dem Weltmarkt zu kämpfen haben. Johannes Schorling von INKOTA-Netzwerk stellt die Kampagne Make Chocolate fair! vor.

Switzerland - Ein intensiver und wandelbarer Theaterabend

Freitag, 30. November 2018

0 Kommentare
Helke, Dorothea und Henrik – drei junge Menschen mit einer gemeinsamen Leidenschaft: dem Theater. Mit "Switzerland" haben die drei nun eine beeindruckende Produktion auf die Beine gestellt. Wir haben sie während einer Probe besucht.